Wieder atmen können

Die Gesundheit ist das höchste Gut jedes Menschen. Unsere Gesundheitspolitik hat ihr Augenmerk nicht nur auf Randgruppen oder einer speziellen Klientel, sondern nimmt alle Bürgerinnen und Bürger in den Blick. Unsere Gesundheitspolitik ist für alle da: für junge und alte Menschen, für noch Gesunde und bereits Erkrankte, für Pflegekräfte und Ärzte sowie Patientinnen und Patienten sowie pflegende Angehörige – wir spannen den Bogen über die gesamte Gesellschaft.

In München gibt es eine sehr hohe Ärztedichte und über 40 Krankenhäuser verschiedenster Träger mit ganz unterschiedlichem medizinischen Fokus. Seit unserer Regierungsbeteiligung konnten wir die städtischen Kliniken vor der Insolvenz bewahren, alle Standorte erhalten, über 1 Milliarde Euro in Zusammenarbeit mit dem Freistaat Bayern in die städtischen Kliniken investieren und endlich die dringend notwendigen Neubauvorhaben initiieren. Auf dem Gelände des Klinikums Schwabing planen wir zudem Wohnungen ausschließlich für Pflegekräfte, um dem Pflegenotstand entgegenzuwirken.

Seit 2015 haben wir im Rahmen der kommunalen Gestaltungsmöglichkeiten viel erreicht: Die Schaffung der ersten und einzigen kommunalen Patientenbeauftrag-ten und die Einrichtung der Fachstelle »Gesundheit im Alter«, die Entwicklung einer Senioren-App, eine starke Hebammenförderung und quartiersbezogene Präventionsarbeit für alle. Wir konnten eine Stärkung des Gesundheitsbeirats herbeiführen und einen Anerkennungsscout für ausländische Pflegekräfte installieren. Die Durchführung einer Pflegekampagne, die zweistufige Schuleingangsuntersuchung mit regionalisiertem Angebot und die Gründung eines Impfzentrums stehen ebenfalls auf der Habenseite der CSU-Gesundheitspolitik der Stadtregierung.

  • Gesundheitspolitik für alle, nicht nur für Randgruppen oder eine spezielle Klientel
  • Flächendeckende medizinische Versorgung, gerade auch in den Außenstadtbezirken
  • Speziell geförderter Wohnraum nur für Pflegekräfte
  • Finanzieller Zuschuss für Pflegekräfte
  • Fortsetzung der Sanierung der städtischen Kliniken
  • Flächendeckende Notfallversorgung in ganz München
  • Flächendeckende Geburtshilfe und mehr Mutter-Kind-Zentren
  • Ernährungsaufklärung an den Münchner Schulen sowie ausreichend Sportprogramme für Kinder
  • Förderung von Zentren für Altersmedizin
  • Ausbau der Palliativmedizin
  • Ausweitung der medizinischen Aufklärung und Auskunft
  • Optimierung der Hilfen für Drogenkranke (Erprobung einer Anlaufstation in Spezialklinik)
  • Vernetzung aller Kliniken für optimalen Datenaustausch

Ihre Unterstützung für München:

Mit einer Spende helfen Sie mir,
Ihre Oberbürgermeisterin für München zu werden.

Spendenkonto Kommunalwahlkampf CSU
Münchner Bank
IBAN: DE29701900000000633330
BIC: GENODEF1M01