Wieder aufblühen können

München ist ein attraktiver Standort mit hohem Wachstum, nicht nur dank der qualifizierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und der ansässigen DAX-Unternehmen, sondern vor allem wegen der durchmischten Wirtschaftsstruktur – mit Handwerk, starkem, innovativem Mittelstand und vielen »Hidden Champions«. Diese Traditionen und Werte gilt es zu erhalten. München hat in den Jahren der CSU-Regierungsbeteiligung seit 2014 in dem für die Entwicklung von Großstädten so wichtigen Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft stark aufgeholt. Wir sind heimliche Gründerhauptstadt. Gleichzeitig sind wir nicht zuletzt durch unsere Universitäten und die in München verfügbaren Talente für Hightech-Unternehmen hochinteressant.

Aber die Stadt ist in ihrer Infrastruktur lange nicht mitgewachsen, daher leidet auch die Wirtschaft unter vielen Defiziten: die überlastete Verkehrsinfrastrukturbedeutet einen Verlust an Wirtschaftskraft und Lebenszeit in Stau und ÖPNV. Der enge Wohnungsmarkt und hohe Lebenshaltungskosten sind ein Problem für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Firmen und Konzernen. Die schlechte Vernetzung mit dem Umland behindert Entwicklung und lässt Potenziale brachliegen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ausbaufähig, z.B. hinsichtlich der Kinderbetreuung. Wir beklagen einen mangelnden Service sowie Sprachbarrieren für ausländische High-Potential-Studierende. Auch bei Münchens Wirtschaftstreibenden, vom Innenstadthandel bis zur Gastronomie, gibt es Klagen über zu viel Bürokratie, zu wenig Digitalisierung und zu langsame und umständliche Verfahren.

Auf der anderen Seite besteht bei vielen Bürgerinnen und Bürgern eine auch durch die boomende Wirtschaft ausgelöste Wachstumsangst. Die sich gerade in München öffnende Vermögensschere sollte im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft mit Sorge beobachtet werden. Wirtschaft und Politik müssen hier gemeinsam Lösungen finden. Dafür brauchen wir eine ganzheitliche Wirtschaftspolitik, die alle Bereiche – Stadtplanung, Infrastruktur, Bildung, Forschung, Mitarbeiter, Internationalisierung, Digitalisierung – zusammen betrachtet, die Möglichkeiten der CSU in Land und Bund nutzt und vorrausschauend handelt – für die Arbeitsplätze von morgen.

  • Sicherung der Arbeitsplätze von morgen durch zukunftsgerichtete, ganzheitliche Standortpolitik
  • Stadtentwicklung mit dem Umland zugunsten besserer Infrastruktur
  • Frauenförderung und mehr Aufstiegschancen für Frauen
  • Ausbau der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Wohnraumschaffung gemeinsam mit Unternehmen
  • Wirtschaftsfreundliche Klimapolitik,
    aber auch klimafreundliche Wirtschaftspolitik
  • Förderung neuer und nachhaltiger Industriezweige (Cleantech, IT, Medizin, Medien, Games-Branche)
  • Förderung von Mittelstand, Handel und Handwerk
  • Anschluss Münchens an die transeuropäischen Magistralen
  • Bessere Anbindung des Flughafens
  • Ertüchtigung des Autobahnnetzes und des Autobahnringschlusses
  • Bürokratieabbau für Unternehmen
  • Bessere Förderung und Anerkennung von Ausbildungsbetrieben
  • Forum aus Wirtschaft, Forschung, Verwaltung und Arbeitnehmerschaft zu Chancen und Risiken der Digitalisierung
  • Ausbau von Breitbandinternet und 5G, auch in der Metropolregion
  • Erhöhung der Attraktivität Münchens für Gründer und zukünftige Unternehmer
  • Stärkung des stationären Einzelhandels und der Gastronomie
  • Beratung für kleine Unternehmen zum Onlinehandel
  • Liberalere Genehmigung von Freischankflächen
  • Entlastung von Traditionsunternehmen
    (z.B. durch günstige Mieten in städtischen Gebäuden)
  • Mehr öffentliche Toiletten und besseres Baustellenmanagement
  • Einsatz der Stadt München auf Bundesebene für bessere steuerliche Behandlung der KMU
  • Grundhafte Armutsprävention durch mehr Jobs für alle
  • Wiedereinstieg ins Berufsleben durch mehr Unterstützung für Betroffene

Ihre Unterstützung für München:

Mit einer Spende helfen Sie mir,
Ihre Oberbürgermeisterin für München zu werden.

Spendenkonto Kommunalwahlkampf CSU
Münchner Bank
IBAN: DE29701900000000633330
BIC: GENODEF1M01